Montag, 17. Juni 2019 12:46 Uhr

Erst der „Lampenputzer“ - dann die Hochzeit

Das Warburger Königspaar Hans-Stefan und Tatjana Lütkemeyer hat sich am Sonntag das Ja-Wort gegeben. Fotos: Hubert Rösel

Warburg (tab). Hoch zu Ross hat am Sonntagnachmittag, 16. Juni, Oberst Elmar Sagel die Kompanien des Schützenvereins Warburg von 1591 durch die Straßen der Hansestadt geführt. Angetreten an der Stadthalle führte der Festzug durch die Innenstadt hinunter in die Altstadt und über den Burggraben wieder hinauf auf den Schützenplatz. Bei der Parade gaben sich die Schützen ausgelassen. Sie „galoppierten“ mit ihren vorgehaltenen Holzgewehren beim sogenannten „Lampenputzer" über den Rasen. Anschließend gaben sich die Majestäten Hans-Stefan und Tatjana Lütkemeyer an der Stadthalle unter freiem Himmel das Ja-Wort.

Fotos: Hubert Rösel

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de