Warburg (Rö/tab). Susanne Krekeler, Schulleiterin des Warburger Hüffertgymnasiums, hat am Montag, 4. November, einen Scheck in Höhe von 1800 Euro an Bürgermeister Michael Stickeln überreicht. Das Geld hatten Schüler beim Oktoberwochenlauf, der gleichzeitig als Sponsorenlauf des HGW veranstaltet worden war, erlaufen. Michael Stickeln erhöhte die Summe um 200 Euro auf 2000 Euro. Von der Geldspende an die Stadt Warburg werden Bäume am Bittkreuz gepflanzt. Die Baumpflanzaktion trägt den Projektnamen „Bäume der Zukunft“. Zuvor erhielten die Klassen 7c, 7a und 6c Klassenpreise. Sie waren als teilnehmerstärkste und zugleich mit den meisten Sponsorenverträgen (insgesamt 173) an den Start gegangen. Einen Sonderpreis erhielten Yasmin Tounsi und Emilia Hövener, die allein mehr als 50 Sponsorenverträge im Vorfeld abgeschlossen hatten. Der Sponsorenlauf wurden von folgenden Schülern der Jahrgangsstufe 12 mit organisiert: Amelie Kleibrink, Corinna Rehrmann, Emma Link, Malou Thier, Nadine Messler, Nina Seibt, Patrik Nolte, Sonja ten Hompel, Suzana Maser, Svea Fleischhacker, Tabea Laudage und Frieda Ernst. Hauptverantwortlich für die Organisation war neben den Sportlehrern Sascha Fieseler und Klaus Kuprewitz Praktikant Marius Möllers. Einen großen Dank spricht das Trio dem Warburger Sportverein um Helmut Motyl und Monika Schaberich aus. Auch allen Sponsoren gilt ein großer Dank für die Unterstützung des Umweltprojektes. Im Anschluss an die Spendengeldübergabe gab es Urkunden und Preise für die Bestplatzierten des Oktoberwochenlaufes.