Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Sonntag, 16. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Rimbeck (red). Am Montag, 11. Dezember, gegen 12.20 Uhr, kam es am Kasseler Tor in Scherfede-Rimbeck zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und vier beschädigten Pkw. Ein 63-jähriger Warburger fuhr mit seinem weißen Ford Kuga auf die B7 ein. Dabei übersah er vermutlich den von links kommenden weißen Toyota, welcher mit einem 75-Jährigen aus Willebadessen besetzt war. Durch einen stehenden Bus an der dortigen Haltestelle war die Sicht des 63-Jährigen stark beeinträchtigt. Bei dem Zusammenstoß schleuderten beide Pkw gegen andere geparkte Pkw. Der Warburger erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Ford und der Toyota waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschlepper geborgen. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden von etwa 23.000,- Euro.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255