Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Sonntag, 16. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (red). Am Samstag, 13. Januar, kam es auf der B64 zwischen Höxter und Godelheim zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einer verletzten Person. Gegen 16.40 Uhr fuhr ein Mercedes in Richtung Godelheim und musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Ein Ford Mondeo, welcher sich hinter dem Mercedes befand, konnte noch rechtzeitig bremsen. Der dahinter fahrende Renault Clio, mit einem 40-jährigen Höxteraner am Steuer und einem 6-jährigen Beifahrer, bemerkte den Bremsvorgang zu spät. Der Clio fuhr auf den Ford auf und schob diesen in den stehenden Mercedes. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 6-jährige Beifahrer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Ford und der Mercedes blieben fahrbereit, der Renault musste hingegen durch einen Abschlepper geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2.500,- Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße teilweise gesperrt und es kam zu einem erheblichen Rückstau.

Foto: Kreispolizeibehörde Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255