Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter/Berlin (red). Anlässlich des CDU-Grundsatzprogrammes berät der Bundesausschuss der CDU Deutschlands heute über den Leitantrag „Kinderzukunftspaket für Deutschland. Chancen eröffnen“. Dazu äußert sich Christian Haase, Bundesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Deutschlands und haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: 

„Wir als Kommunale der Union unterstützen den Antrag des CDU-Bundesvorstandes für ein Kinderzukunftspaket, das allen Kindern ein gutes und gesundes Aufwachsen ermöglichen soll. Es ist richtig und wichtig, dass wir die Kinderbetreuung qualitativ und quantitativ verstärken. Damit dies nicht am Fachkräftemangel scheitert, fordern wir als KPV zusätzlich, das verpflichtende Gesellschaftsjahr auf den Weg zu bringen und den Dienst in Horten und Kitas als Erfüllungsoption vorzusehen. Außerdem fordern wir, dass die Jobcenter sich mit aller Kraft darum bemühen, langzeitarbeitslose Eltern wieder einer geregelten Tätigkeit zuzuführen. Kinder und Jugendliche sollten nicht erleben, dass ihre Eltern lange arbeitslos sind. Schließlich müssen wir auch die Themen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen thematisieren. Wir fordern die Verantwortlichen auf, zu prüfen, ob das Strafrecht verschärft und der Informationsaustausch zwischen den unterschiedlichen Behörden verbessert werden kann.“

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255