Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Freuen sich auf die sechs Online-Reihen des neuen Eltern- und Erziehungsratgebers „Schon gewusst?“ (von links): Petra Huppert-Buch (Sportjugend im Kreissportbund Höxter), Sandra Wegener (Abteilung Soziale Dienste und Koordinatorin der Landesinitiative „kinderstark – NRW schafft Chancen“ beim Kreis Höxter), Deborah Scherf (Abteilung Kinder Jugend und Familie des Kreises Höxter) sowie Steffen Brinkmann (vom Gesundheitsamt des Kreises Höxter).

Kreis Höxter (red). Um Eltern und Erziehungsberechtigte in ihrem Alltag zu unterstützen, bietet der Kreis Höxter den digitalen Eltern- und Erziehungsratgeber „Schon gewusst?“ an. Die kostenlose Online-Reihe wurde im Rahmen der Landesinitiative „kinderstark“ – NRW schafft Chancen“ entwickelt. Die Reihe beinhaltet bis zum Ende des Jahres sieben Angebote zu verschiedenen Themen jeweils in der Zeit von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Start ist am Donnerstag, 25. April. Die Anmeldungen können beim Kreis Höxter bis zwei Tage vor der jeweiligen Online-Veranstaltung erfolgen.

Familien stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen

„Der Alltag mit Kindern und Jugendlichen stellt Familien vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Diese fangen bei der Organisation des Alltags an und hören beim Zu-Bett-Bringen noch lange nicht auf“, berichtet Sandra Wegener, die beim Kreis Höxter das landesweite Projekt „kinderstark – NRW schafft Chancen“ koordiniert.

Breit gefächerte Themenvielfalt

Der Ratgeber soll Eltern und Erziehungsberechtigten praktische Hilfestellungen für den Familienalltag bieten. Die Themenvielfalt ist breit gefächert und reicht vom Umgang mit den digitalen Medien in den Familien unter dem Thema „Nur noch zehn Minuten… Wieviel ist zu viel?“ über „Gefahren im Netz“ bis hin zur „Brotbox“. Unterschiedliche Aspekte des Familienlebens werden beleuchtet. „Expertinnen und Experten liefern in der Reihe den Input, um den Alltag von Familien zu unterstützen“, stellt Sandra Wegener heraus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sogar etwas gewinnen: Pro Veranstaltung werden Sachpreise verlost, die im Familienalltag nützlich sein können. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per Los ermittelt und per E-Mail im Anschluss an die Veranstaltung informiert.

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Die Online-Reihe startet am 25. April und endet am 11. Dezember. Anmeldungen sind ab sofort unter www.umfrageonline.com/c/kzeyz3hh möglich. Die Anmeldungen können bis zwei Tage vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung vorgenommen werden. Sandra Wegener vom Kreis Höxter gibt unter der Telefonnummer 05271/9653328 oder unter der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gerne Auskünfte und Informationen.

Die Online-Termine in der Übersicht:

Die Online Veranstaltungen sind jeweils von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr terminiert.

Donnerstag, 25. April: „Nur noch zehn Minuten…“ Wieviel ist zu viel? (Umgang mit digitalen Medien in der Familie; Referentin Valentina Beckin von der Caritas Paderborn).

Dienstag, 28. Mai: „Gefahren im Netz“ (Aufwachsen in digitalen Medienwelten; Referentin Deborah Scherf von der Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter).

Mittwoch, 12, Juni: „Vitamin B‘ (B wie Bindung) für das seelische Immunsystem“ (Bindung, Vertrauen, Rückhalt – Was gebe ich meinem Kind mit?“; Referentin Rita Köllner vom Sozialdienst Katholischer Frauen).

Donnerstag, 12. September: „Die Brotbox“ (Einfach gesund und ausgewogen; Referentin Jenny Förster von der AOK).

Dienstag, 1. Oktober: „Bewegung macht Spaß“ (Tipps und Tricks zur Förderung der körperlichen Aktivitäten bei Kindern; Referentin Petra Huppert-Buch von der Sportjugend im Kreissportbund).

Dienstag, 5. November: „Wie sag ich es meinem Kind?“ (Auch in der Krise eine eindeutige Sprache sprechen; Referentinnen Birgit Konermann und Hanna Krömeke vom ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst im Kreis Höxter).

Mittwoch, 11. Dezember: „Was für ein Stress“ (Wie kann ich meinem Kind helfen, die Belastungen im Alltag zu bewältigen?; Referentin Lina Peine von der Caritas Höxter).

Informationen zu „kinderstark“

Die Landesinitiative „kinderstark – NRW schafft Chancen“ wurde im Kreis Höxter im September 2022 eingeführt. Seitdem wurden bereits verschiedene Projekte und Angebote entwickelt – darunter befindet sich eine interaktive Karte mit fast 200 Präventions- und Beratungsangeboten für Familien. Mit dem neuen Eltern- und Erziehungsratgeber „Schon gewusst?“ wird das Angebot nun weiter ausgebaut. Weitere Informationen zur Landesinitiative „kinderstark – NRW schafft Chancen“ gibt es auf der Homepage des Kreises Höxter unter www.kreis-hoexter.de/7935.

Foto: Kreis Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255