Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Samstag, 22. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Die Mädchen und Jungen der Siegerteams präsentieren die Pokale: Zwei Titel gingen an die Grundschule St. Nikolai in Peckelsheim. Kreismeister sind zudem die Katholische Grundschule Borgentreich und die Katholische Grundschule Willebadessen geworden.

Kreis Höxter (red). Die Grundschule St. Nikolaus Peckelsheim holt bei den Schulkreismeisterschaften im Schwimmen zwei erste Plätze. Über den Titel Kreismeister freuen sich im Hallenbad Peckelsheim zudem die Katholische Grundschule Borgentreich sowie die Katholische Grundschule Willebadessen.

120 Kinder aus acht Grundschulen waren bei den Schwimm-Kreismeisterschaften dabei. Die Schülerinnen und Schüler warteten während der ersten KM nach der Corona-Zwangspause mit starken Leistungen auf. „Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir bei den angemeldeten Mannschaften auf konstantem Niveau geblieben sind“, hob Annette Reineke, die Geschäftsführerin des Ausschusses für den Schulsport im Kreis Höxter, hervor. Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer absolvierten im Team-Wettkampf die drei Disziplinen 4x25-Meter-Hindernis, 4x25-Meter-Brust und 4x25-Meter-Bretterstaffel. Als Wettkampfrichterinnen und Wettkampfrichter agierten die ausgebildeten Sportlerhelferinnen und Sporthelfer der Sekundarschule Willebadessen,

In der Altersklasse der Erst- und Zweitklässlerinnen sicherte sich die Katholische  Grundschule Borgentreich den Titel vor der Katholischen Grundschule Peckelsheim und der Katholischen Grundschule Willebadessen. Bei den Jungen triumphiert bei den Erst- und Zweitklässlern die Katholische Grundschule Willebadessen vor der Katholischen Grundschule Borgentreich und der St. Nikolaus Grundschule Peckelsheim. Den vierten Platz belegte die Gemeinschafts-Grundschule Dringenberg. „Der Jubel bei unseren Grundschülern war groß“, stellte Mitorganisator Christoph Köneke, Lehrer an der Grundschule in Willebadessen und zudem Übungsleiter der DLRG Ortsgruppe Peckelsheim, heraus.

Besonders starke Leistungen in allen drei Disziplinen zeigten die Dritt- und Viertklässlerinnen der St. Nikolaus Grundschule Peckelsheim – der Lohn war der erste Platz. Über die Ränge zwei und drei freuten sich die Katholische Grundschule Willebadessen und die SGGS Brakel. Das Jungen-Team der St. Nikolaus Grundschule Peckelsheim holte sich in der Wettkampfklasse der Dritt- und Viertklässler den begehrten Pokal und jubelte ebenfalls über den Titel Kreismeister. Auf dem Silber- und Bronzerang folgten die Katholische Grundschule Willebadessen und die Katholische Grundschule Borgentreich.

„Unser Dank geht an die Stadt Willebadessen, die uns das Hallenbad und die Umkleidemöglichkeiten in der angrenzenden Doppel-Turnhalle zur Verfügung gestellt hat“, sagte Silke Menne von der Grundschule Nieheim, die im Ausschuss für den Schulsport Ansprechpartnerin für die Grundschulen ist. Ebenso dankte Menne der DLRG-Ortsgruppe Peckelsheim. DLRG-Vorsitzender Sven Krain und Christoph Köneke leisteten bei den Schulschwimm-Kreismeisterschaften der Grundschulen gewohnt tatkräftige Unterstützung.

Foto: Kreis Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255