Donnerstag, 07. Februar 2019 13:06 Uhr

Transit kommt von der Straße ab - Borgentreicher (38) flüchtet

Ein 38-jähriger Mann aus Borgentreich ist am frühen Donnerstagmorgen, 7. Februar, gegen 5.35 Uhr mit einem Ford Transit auf der Landesstraße 838 zwischen Haarbrück und Jakobsberg verunglückt. Foto: Polizei Höxter

Haarbrück/Borgentreich (red). Ein 38-jähriger Mann aus Borgentreich ist am frühen Donnerstagmorgen, 7. Februar, gegen 5.35 Uhr mit einem Ford Transit auf der Landesstraße 838 zwischen Haarbrück und Jakobsberg verunglückt. Er wurde leicht verletzt. Im Bereich einer Kurve kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und einen Baum und kam dann neben der Fahrbahn zum Stehen. Auf Grund der Beschädigungen am Fahrzeug war zunächst davon auszugehen, dass der Fahrzeugführer schwerere Verletzungen durch den Unfall erlitten hatte. Da er sich nicht mehr im Fahrzeug befand, wurden Suchmaßnahmen im Umfeld der Unfallstelle eingeleitet. Für die Dauer der Suchmaßnahmen und der Bergung des Fahrzeugs wurde die L 838 zwischen Haarbrück und Jakobsberg bis 8.45 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Unfallfahrer konnte gegen 8.45 Uhr angetroffen werden. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, seine Verletzungen wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er das Fahrzeug fuhr, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Am Ford Transit entstand ein Totalschaden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de