Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Der gewählte Vorstand der Borgentreicher SPD (von links): Hubertus Eikenberg (Vorsitzender), Martin Koch, Andrea Henkenius (Beisitzer), Reiner Dohmann (Stellvertreter), Jörg Menne (Beisitzer), Marcel Kröger (Schriftführer), Hubertus Herbold (Kassierer), Reinhard Blome (Revisor)

Borgentreich (red). Hubertus Eikenberg bleibt weiter Vorsitzender der Borgentreicher SPD. Auf der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zur Krone“ bestätigte die Versammlung ihn am Freitag erneut im Amt. Er führt den SPD-Ortsverein bereits seit 31 Jahren an.

Nach der Corona-Pandemie trafen sich die Borgentreicher Sozialdemokraten erstmals seit 2019 wieder zu ihrer Jahreshauptversammlung. Auch bei den anderen Wahlen gab es keine Überraschungen: Zum Stellvertreter wählten die Mitglieder wieder Reiner Dohmann, Kassierer ist weiter Hubertus Herbold und Schriftführer Marcel Kröger. Als Beisitzer wurden gewählt: Martin Koch, Jörg Menne, Andrea Henkenius und Carmen Watermeyer-Fels. Reinhard Blome wird als Revisor die Kasse prüfen.

Hubertus Eikenberg erinnerte daran, dass bei der Kommunalwahl im September 2020 Hubertus Herbold wieder ein Direktmandat in der Kernstadt erringen konnte. Er war auch als Bürgermeisterkandidat angetreten. Besonders erfreut waren die Borgentreicher Sozialdemokraten, dass die absolute Mehrheit der CDU gebrochen werden konnte. Insgesamt sieht sich die Borgentreicher SPD gut aufgestellt. Sie stellt den zweiten stellvertretenden Bürgermeister und ist auch in fast allen Ausschüssen vertreten.

Kommunalpolitische Themen, die diskutiert wurden, waren insbesondere der Ausbau der Windkraft, der Neubau der Mehrzweckhalle im Schulzentrum und die Situation der ZUE in der ehemaligen Desenbergkaserne. Auch in diesem Jahr möchte der SPD-Ortsverein wieder sein Sommerfest im Schulzentrum veranstalten. Termin ist der 29./30. Juli. In diesem Jahr wird nicht beim Fußballturnier auf Tore geschossen, diesmal soll der beste Dartswerfer bei einem Dartturnier ermittelt werden.

Foto: Schumacher

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255