Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Der Pflegeroboter „Pepper“ hatte seinen ersten Auftritt im Kreis Höxter bei der Auftaktveranstaltung zum Start des Pilotprojekts „Dorf.Gesundheit.Digital“.

Brakel (red). Die Digitalisierung im Gesundheits- und Pflegebereich gewinnt an Tempo. Wie kann der ländliche Raum von den neuen digitalen Angeboten profitieren? Zu dieser Frage hat das Pilotprojekt „Dorf.Gesundheit.Digital“ praktische Lösungen erarbeitet, die bei der Infoveranstaltung am Mittwoch, 24. April, von 18:00 bis 20:30 Uhr in der Aula des Berufskollegs Kreis Höxter in Brakel öffentlich vorgestellt werden.

Ein Referent der Katholischen Hospitalvereinigung Wese-Egge zeigt auf, wie es gelingen kann, bis ins hohe Alter fit und beweglich zu bleiben. In weiteren Kurzvorträgen wird über die Angebote der Patientenuniversität Hannover, das neue Kommunale Medizinische Versorgungszentrum in Marienmünster und digitale Serviceleistungen von Krankenkassen informiert. Die Verbraucherzentrale gibt Tipps zu mobilen und digitalen Informations- und Beratungsangeboten im Bereich Gesundheit und Pflege.

Der Kreisheimatpfleger erläutert, wie digitale Dörfer zu sorgenden Gemeinschaften werden können, in denen generationsübergreifend alle Menschen Halt und Hilfe finden, analog und digital. Lotsen aus den projektbeteiligten Dörfern berichten über ihre Praxiserfahrungen und informieren, wie in Ortschaften interessante Angebote im Bereich Gesundheit- und Pflege für die Dorfgemeinschaft geschaffen werden können. Anschließend wird bei einem kostenfreien Imbiss zum Austausch und Kennenlernen eingeladen.

„Ziel des bundesweiten Modellvorhabens war es, die Chancen der Digitalisierung im Gesundheits- und Pflegebereich aktiv zu nutzen, um die Lebensqualität und Daseinsfürsorge im ländlichen Raum zu stärken. Ich danke allen Beteiligten für ihr herausragendes Engagement“, sagt Landrat Michael Stickeln. „Wir freuen uns, viele Interessierte zu der Infoveranstaltung zu begrüßen.“

Der Kreis Höxter hat das Pilotprojekt in enger Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter und der Volkshochschule Diemel-Egge-Weser durchgeführt. „Ohne das Ehrenamt wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen“, richtet Stickeln seinen besonderen Dank an die beteiligten Dorfgemeinschaften. 

In 18 Ortschaften im Kreis Höxter erprobten ehrenamtlich Aktive drei Jahre lang erfolgreich digitale Gesundheits- und Pflegeanwendungen. Rund 70 Gesundheits- und Pflegelotsen wurden darin geschult, ihre Mitmenschen in den Dorfgemeinschaften bei der Anwendung digitaler Angebote zu unterstützen. Hierfür wurden in den beteiligten Ortschaften barrierefreie Gesundheitskioske als Anlaufstellen für die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner eingerichtet. „Die Gesundheitskioske machten es möglich, in der vertrauten Umgebung des eigenen Dorfes digitale Angebote zu nutzen. Die ausgebildeten Lotsen haben das hierfür nötige Wissen vermittelt“, erklärt die Projektkoordinatorin Heidrun Wuttke vom Kreis Höxter.

Anmeldungen sind bis zum 23. April möglich bei Heidrun Wuttke unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Für Fragen ist sie unter der Rufnummer 0175 / 114 13 78 zu erreichen.

Foto: Kreis Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255