Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Von links: Julia Franzmann (BeSte Stadtwerke), Stefan Budde (Mitglied Kanu-Club Warburg), Beate Neumann (Mitglied Kanu-Club Warburg), Norbert Peitz (1. Vorsitzender), Nicole Ulbrich (BeSte Stadtwerke), Bert Hornoff (2. Vorsitzender), Rudolf Ewe (Mitglied Kanu-Club Warburg)

Borgentreich/Warburg (red). Zwei weitere Gewinner aus dem Nachhaltigkeitsfonds der BeSte Stadtwerke GmbH sind der Musikverein Borgentreich e. V. und der Kanu-Club Warburg 1958 e. V.. Beide Vereine haben sich mit einem Projekt beworben und einen der Preise gewonnen.

Mit dem Projekt „Energetische Sanierung und Modernisierung des Vereinsheims“ hat sich der Musikverein Borgentreich beworben. Das Vereinsheim wird für die musikalische Ausbildung der Kinder und Jugendlichen genutzt sowie für die Orchesterproben. „Um den Raum flexibel nutzen zu können und gleichzeitig aus energetischer Sicht den Strom- und Wärmeverbrauch zu senken, soll eine mobile Trennwand eingebaut werden und die Decke abgehangen werden. Ebenfalls soll die Beleuchtung auf LED umgerüstet werden“, sagt Monika Riepen, Vorsitzende des Musikvereins Borgentreichs. „Zurzeit befindet sich der Umbau in vollem Gange.

Der Kanu-Club Warburg 1958 e. V. hat sich mit dem Projekt „Umrüstung des Bootshauses auf LEDBeleuchtung“ beworben und einen der Preise gewonnen. In diesem Projekt wurden im Bootshaus des Kanu-Clubs alle vorhandenen Leuchtmittel auf LED umgerüstet. „Um unsere Energieeffizienz zu verbessern, möchten wir den Stromverbrauch in unserem Bootshaus nachhaltig senken. Daher haben wir sämtliche Leuchtstoffröhren und Glühbirnen sowie die Lichterketten der Partybeleuchtung auf energieeffiziente LEDLeuchtmittel umgestellt“, sagt Norbert Peitz, der Vorsitzende des Kanu-Club Warburg 1958 e. V.

Die BeSte-Mitarbeiterinnen Julia Franzmann und Nicole Ulbrich gratulierten beiden Gewinnern bei einer persönlichen Urkundenübergabe zum Gewinn. „Wir freuen uns, dass durch die Umsetzung beider Maßnahmen die Energieeffizienz verbessert wird“, sagt Nicole Ulbrich.

Foto: BeSte Stadtwerke

Von links: Stefan Müller (Vorsitzender des Musikvereins), Nicole Ulbrich (BeSte Stadtwerke), Monika Riepen (Vorsitzende des Musikvereins) und Julia Franzmann (BeSte Stadtwerke)

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255