Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 18. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Wer gewinnt den Kulturpreis 2024? Auf zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber freuen sich am Klavier Landrat Michael Stickeln und von links Kulturmanagerin Julia Siebeck, Kreisdirektor Klaus Schumacher kurz vor seinem wohlverdienten Ruhestand und Layla Youssef vom Kulturbüro des Kreises Höxter.

Kreis Höxter (red). Mit dem Kulturpreis des Kreises Höxter werden herausragende junge Kulturschaffende prämiert. Künstlerinnen und Künstler können ab sofort vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben. Der Preis wird vom Kreis Höxter in den beiden Kategorien „Musik“ sowie „Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Literatur“ vergeben. Bewerbungsfrist ist Montag, 1. Juli.

Eine Bühne für junge Kunst und Kultur

„Junge Künstlerinnen und Künstler machen unserem Kulturland alle Ehre. Der Kulturpreis ist ein Bekenntnis zur jungen Kunst und zur Kultur in unserem Heimatkreis,“ stellt Landrat Michael Stickeln heraus. Gerade junge Menschen mit künstlerischer Begabung würden eine Bühne und ein Publikum brauchen. „So erhalten sie die Möglichkeit, sich und ihr Können zu präsentieren. Das schafft Selbstbewusstsein. Mit dem Preis möchten wir ihnen diese Bühne bieten und sie in ihrem persönlichen Weg bestätigen.“

Kreisdirektor stellt zum Abschied Kreativität und Schaffensdrang heraus

 „Wir haben im Kreis Höxter eine vielfältige und beachtliche Kulturszene. Mit dem Kulturpreis werden neben der Würdigung herausragender Leistungen, insbesondere   auch die Kreativität und der Schaffensdrang der vielen jungen Kulturschaffenden hervorgehoben“, betont Kreisdirektor Klaus Schumacher kurz vor seinem wohlverdienten Ruhestand.

Landrat würdigt Verdienste von Klaus Schumacher

„Als gleichzeitiger Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Integration hat sich Klaus Schumacher beachtlich für die Förderung und Unterstützung der Kulturschaffenden eingesetzt und maßgeblichen Anteil daran, dass der Name ‚Kulturland‘ weit über die Kreisgrenzen hinweg ein Markenzeichen ist“, stellt Landrat Michael Stickeln die Verdienste und das Engagement Schumachers um die Kultur heraus.

Julia Siebeck: „Wir unterstützen die Entfaltung junger Talente.“ 

„Mit dem Kulturpreis unterstützen wir die Entfaltung junger Talente. Gleichzeitig soll der Preis ihnen ein Ansporn sein, auch weiterhin zielstrebig ihrer Passion zu folgen“, betont Kulturmanagerin Julia Siebeck.

Kulturpreis mit 1500 Euro pro Kategorie ausgelobt

Der Kulturpreis ist mit insgesamt 3.000 Euro ausgelobt, jeweils 1.500 Euro pro Kategorie. Dabei kann der Preis innerhalb einer Kategorie geteilt werden. Die Auswertung der Vorschläge erfolgt durch eine Jury. Der Rechtsweg gegen die Entscheidung der Jury ist ausgeschlossen.

Bewerberinnen und Bewerber dürfen maximal 27 Jahre alt sein und sollen entweder im Kreis Höxter geboren sein, hier einen Wohnsitz haben oder dem Kulturland aufgrund ihres künstlerischen Schaffens verbunden sein. Bewerbungen können von den jungen Künstlerinnen und Künstlern selbst eingereicht werden. Ebenso können die Künstlerinnen und Künstler vorgeschlagen werden. Die Vorschläge sollen schriftlich eingereicht und ausführlich begründet werden.

Kulturpreisverleihung am 7. Oktober

Die Bewerbungen sollen bis spätestens Montag, 1. Juli, an folgende Adresse gerichtet werden: Kreis Höxter, Der Landrat, Moltkestraße 12 in 37671 Höxter. Die Jurysitzung, in der die Bewerberinnen und Bewerber sich und ihre Arbeit vorstellen, ist für Montag, 9. September, vorgesehen. Die Kulturpreisverleihung ist für Montag, 7. Oktober, geplant. Das Formular für die Bewerbung kann im Internet unter www.netzschafftkultur.de unter dem Menüpunkt „Kulturbüro - Kulturpreis“ heruntergeladen oder telefonisch angefordert werden.

Weitere Informationen können beim Kreis Höxter erfragt werden. Ansprechpartnerin ist Layla Youssef. Sie ist telefonisch unter 05271/965-3213 oder der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zu erreichen.

Foto: Kreis Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255