Warburg (red). Von Donnerstag 5. Januar bis Sonntag 8. Januar findet in der Landvolkshochschule Hardehausen die traditionelle Dreikönigstagung statt. Auf die Landwirtschaft und das Leben auf dem Land wirken veränderte Zeiten: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine, die Reform der europäischen Agrarpolitik 2023 und viele weitere Faktoren stellen die Landwirtschaft vor immer wieder neue Herausforderungen. Unterschiedliche Referenten beleuchten landwirtschaftliche Themen aus Sicht der Politik, Praxis, Wissenschaft und Gesellschaft. Den Teilnehmenden werden verschiedene Blickwinkel auf das Thema zu geboten. Aktuelle Entwicklungen von Landwirtschaft und ländlichen Räumen werden vorgestellt, Zukunftsszenarien und -visionen entwickelt und neue Lösungsansätze beleuchtet.

Alle Seminare werden nach den aktuell geltenden Corona-Schutzverordnungen durchgeführt. Weitere Informationen und Anmeldung: Kath. Landvolkshochschule Hardehausen, Abt-Overgaer-Str. 1, 34414 Warburg, 05642/9853-200, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.lvh-hardehausen.de.