Warburg (red). Da sitzt am Samstag, 10. Dezember um 20 Uhr im Keller des Kulturforums Warburg eine junge Musikerin auf der Bühne. Sie versteht es, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, mit ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel und außergewöhnlichen Stimme das Publikum binnen Sekunden schnell in ihren Bann zu ziehen. Dazu kommt die lässig charmante Art ihrer Moderation und Kommunikation mit ihrem, von ihr sehr geschätzten, Publikum. Hiermit zaubert sie immer wieder ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer. Wenn Jule zur Gitarre greift wird es um sie herum still. Denn sie ist eine wahre Virtuosin! Sie brauch nur wenig technischen Aufwand, um ein abendfüllendes Konzert auf hohem künstlerischem Niveau auf die Beine zu stellen.

Jule Malischke gilt als eine der aufregendsten Entdeckungen der aktuellen Gitarren- und SingerSongwriter-Szene hierzulande. Ihr Gitarrenspiel hat sie an verschiedenen renommierten Musikhochschulen bis hin zur Meisterklasse verfeinert und ist seit 2015 selbst Dozentin im Fach Gitarre an der Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Seit 2021 leitet sie dort ihre eigene Gitarrenklasse im künstlerischen Hauptfach Gitarre Lehramt.

Nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium auf der klassischen Gitarre- und derzeitigem Masterstudium „Jazz/Rock/Pop akustische Gitarre Worldmusic“ in Dresden singt Jule Malischke eigene Songs und begleitet sich dabei auf der Gitarre.

Als Solokünstlerin konzertiert sie nicht nur landesweit, sondern ist auch eine gern gesehene Künstlerin auf renommierten internationalen Gitarrenfestivals und war unter anderem als Support von Barclay James Harvest, Christina Stürmer sowie im Radio und TV zu hören.

Stilistisch lässt sich ihre Musik in das Genre Folk/Akustik Pop einordnen und zwischendurch hört man den ein oder anderen „Cover“, den Jule Malischke mit einer ganz eigenen Note versetzt. Vor allem aber unter ihren eigenen Stücken finden sich schöne emotionale Songs, die unter die Haut gehen bis zu sonnigen fröhlichen Pop Sounds wieder, die untermalt mit ihrer außergewöhnlichen Stimme den Zuhörer berühren.

Karten sind im Vorverkauf zu erwerben in der Buchhandlung Podszun; Weinhandlung Messina oder verbindlich zu reservieren unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Veranstaltung findet unter den dann geltenden Bedingungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW statt.