Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Sonntag, 16. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter (red). Unter dem Titel „Versicherungsschutz im Ehrenamt“ bietet die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter am Donnerstag, 25. April, von 17 Uhr bis 19 Uhr eine kostenlose Online-Fortbildung für Vorstandsmitglieder und Interessierte an.

„Bürgerschaftliches Engagement sollte nicht mit unkalkulierbaren Risiken verbunden sein – und das muss es auch nicht. Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen Möglichkeiten geschaffen, um Ehrenamtliche beim Versicherungsschutz den Hauptamtlichen gleichzustellen und so besser zu schützen“, berichtet Katharina Serinelli, die Ehrenamtsmanagerin des Kreises Höxter.

Referent der zweistündigen Veranstaltung ist Patrick Busse. Der Dozent und Vereinsmanager beantwortet alle Fragen rund um das Thema Versicherungsschutz im Ehrenamt und gibt wichtige Tipps. Wie lässt sich das Ehrenamt absichern? Welche Leistung umfasst eine Versicherung? Wie unterscheidet sich der Versicherungsschutz von Vereinen gegenüber anderen Organisationen?  „Diese und weitere Fragen beschäftigen viele Menschen im Kreis Höxter, die sich in Vereinen engagieren“, sagt Sascha Atteln von der Geschäftsstelle Ehrenamt im Kreis Höxter. „Mit der Online-Informationsveranstaltung unterstützen wir die Vereinsmitglieder in dieser wichtigen Angelegenheit – bevor der Ernstfall eintritt.“

Um Ehrenamtliche den Hauptamtlichen gleichzustellen hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche abgeschlossen, wenn diese nicht bereits anderweitig geschützt sind. Zudem sei unter gewissen Bedingungen ein zusätzlicher Unfall-Versicherungsschutz über die Berufsgenossenschaft gegeben.

„Die Fortbildungen der Geschäftsstelle Ehrenamt als Online- und Präsenzveranstaltungen werden sehr gut angenommen“, setzen Katharina Serinelli und Sascha Atteln beim „Versicherungsschutz im Ehrenamt“ ebenfalls auf eine entsprechend gute Resonanz. Anmeldungen für die Online-Fortbildung können über die Webseite der Geschäftsstelle Ehrenamt www.ehrenamt.kreis-hoexter.de unter dem Menü-Punkt „Termine/Fortbildungen“ vorgenommen werden. Auskünfte geben Ehrenamtsmanagerin Katharina Serinelli und Sascha Atteln von der Geschäftsstelle Ehrenamt auch unter der Telefonnummer 05271/9659801 und der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255